Mobility

Geschwindigkeit ist bei der Bewältigung dieses Geräteparcours nicht gefragt, jedoch Geduld, gegenseitiges Vertrauen von Mensch und Hund. Weder der beteiligte Hundebesitzer, noch der Hund, brauchen zu rennen oder zu springen.

Selbstvertrauen, Körperkoordination des Hundes und Vertrauen zum Hundebesitzer werden hierbei entscheidend gestärkt und gefördert. Auch Hunde, die sich z.B. im fungility ohnehin sicher im Umgang mit Wippe, A-Wand & Co gezeigt haben, finden hier eine neue, ganz andere Herausforderung.

Damit das Training lange abwechslungsreich bleibt und auch steigende Schwierigkeitsgrade möglich sind, können die Geräte mit verschiedenen Überläufen ausgestattet werden. Geschlossene oder mit Sprossen ausgerüstete Überläufe sind ebenso möglich, wie das Befestigen einer Hängebrücke.

Mobility

Kinzers Infobox auf einen Blick

Besonders zu empfehlen für: Aktive, bewegungsfreudige Hunde, die Spaß an der Arbeit mit und an Hindernissen, Tunneln und verschiedensten Geräten haben. 

 

Teilnahmevoraussetzungen: Grundgehorsam, Sozialverträglichkeit empfohlen, Hunde dürfenkeine gesundheitliche Beeinträchtigung des Bewegungsapparates (HD, ED o.ä.). 

 

Schwierigkeitsgrad: leicht – mittel im Kursverlauf ansteigend 

Rhytmus/Termin

Wöchentlich (siehe Kursplan)

Kosten

Unsere Staffelpreise:

Die Preise sind pauschal für 5 Übungseinheiten a 45 Minuten

und sind vorab - gerne auch per Paypal - zu entrichten.

 

Grüne Karte/keine Karte

105,- Euro incl. gesetzl.MWSt.

 

Silberne Karte

100,- Euro incl. gesetzl.MWSt.

 

Goldene Karte

95,- Euro incl. gesetzl.MWSt.